mindster – Mission Mehrwert

Mindster will zusammen mit seinen Kunden einen Mehrwert schaffen, der zum Vorteil aller Beteiligten ist. Dabei meinen wir allerdings wirklich alle.

Egal ob es sich um einen kreativen, wissensmäßigen oder sozialen Mehrwert handelt, Mindster möchte die Kette der Wertschöpfung als umfassenden Auftrag in Bezug auf die Partizipation und den Nutzen aller am Prozess beteiligten verstanden wissen. Damit meinen wir, dass die Wertschöpfungskette beginnend beim Auftraggeber über das Unternehmen bis hin zum Endkunden reicht.

Die Kunden unserer Kunden (Endkunden) sind uns dabei besonders wichtig. Da wir glauben, dass erfolgreiche Projekte, Konzepte oder Kampagnen immer im ganzheitlichen Sinn betrachtet und durchgeführt werden sollen, wollen wir mit unseren Ideen und unserer Expertise im Dialog mit unseren Kunden einen Teil dieser Wertschöpfungskette bilden will.

Die drei i von mindster: Innovationskraft, Ideenreichtum und Idealismus

Innovationskraft, Ideenreichtum und Idealismus sind neben der jahrelangen Erfahrung in den Bereichen Wissensvermittlung, Kreativwirtschaft und der Psychologie die Zutaten für den Erfolg der Akteure von Mindster. In einer Zeit, in der sich viele Dienstleister spezialisieren, wollen wir bewusst einen Schritt zurücktreten und unseren Kunden einen ganzheitlichen und interdisziplinären Service in der Betrachtung und Erledigung ihrer Ziele bieten. Dass dieses Bemühen auf fruchtbaren Boden gefallen ist, sehen wir in der breit gefächerten Landschaft unserer Kunden bzw. Auftraggeber bestätigt.

Wissen als das neue Kapital nutzen – und teilen

Weil das Wissen und Know-how von vielen gerne auch als die neue Form des Kapitals bezeichnet wird, aber sich durch die Vermittlung, den Dialog und die Kooperation vermehrt, können und wollen wir dieses Asset mit unseren Kunden in partnerschaftlicher Form Teilen. Aus dieser Reziprozität, die sich im Rahmen einer dialogischen Geschäftsbeziehung ergibt, glauben wir die Vorteile für alle Beteiligten am besten nutzen zu können.

Prinzipiell steht mindster allen Kunden und Partnern offen, die sich dazu bekennen mit ihrem Auftrag/Projekt einen konkreten und weithin gemeinschaftlichen Nutzen zu bieten. Daher geht die Palette der mindster-Kunden auch von engagierten Einzelpersonen und Vereinen über KMUs und Großunternehmen bis hin zu Schulen, Fachhochschulen, Universitäten, Körperschaften öffentlichen Rechts sowie öffentlichen Einrichtungen.